Die-Schlossberg-Frage

Auf den Schlossberg zu fahren - nein, das ist in Graz leider nach wie vor nicht möglich. Obwohl es sich mittlerweile schon herumgesprochen hat, dass es sich bei Segways um sehr sichere und zuverlässige Fahrzeuge handelt, gibt es bestimmte Strecken, die dem Tourismus leider noch immer verschlossen bleiben - zumindest auf diese Art und Weise der Fortbewegung.

 

Nachdem der Segway in Österreich als Fahrrad gilt, haben wir selbstverständlich die selben gesetzlichen Regeln und Bestimmungen einzuhalten. Das gilt sowohl für die Ausstattung der Fahrzeuge (Reflektoren, akustische Warn- und Signalanlage), als auch für die Verkehrswege, die befahren werden dürfen. 

 

Und so gilt, was in manchen Situationen durchaus von Vorteil ist, in mancherlei Hinsicht auch als Nachteil. In Fußgängerzonen, in denen Radfahren erlaubt ist, dürfen natürlich auch wir Segway-FahrerInnen uns bewegen. Als führender Anbieter von Segway-Touren liegt es mir natürlich sehr am Herzen, dass wir hier besonders rücksichtsvoll agieren.

 

SEGYTOURS darf mittlerweile in Graz einen sehr guten Ruf genießen. Das ist in erster Linie dem Umstand zu verdanken, dass wir darauf verzichten, Segways frei zu verleihen. Wir bieten ausschließlich geführte Touren an, wodurch immer ein Guide mit dabei ist, der sich mit den Maschinen gut auskennt, der ortskundig ist - und der präventiv einlenkt, wenn der Spaßfaktor ein wenig die Grenzen der Sicherheit überschreitet.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0